ÖFFNUNGSZEITEN
Montags geschlossen.
Mo.- Fr.: 8.30 bis 12.30 Uhr 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr

05451 3635

Treckingbikes

Beim Treckingbike steht Zuverlässigkeit und Komfort an oberster Stelle. Besonders geeignet ist ein Trecking-Rad für längere Touren auf wechselndem Terrain. Für Radurlaube und jeglichen Radtourismus ist ein Treckingbike der ideale Begleiter. Schmale, profilierte Reifen machen das Fahren sowohl auf Asphalt wie auch auf Wald- und Schotterwegen gleichermaßen möglich. Ein Treckingbike ist normalerweise komplett ausgestattet und entspricht somit der StVZO. Es hat einen bequemen, sportlichen Sattel und Gepäckträgerhalter für große Packtaschen. Um ein möglichst geringes Gewicht zu erzielen, werden leichte Aluminium-Komponenten verbaut. Ganz typisch ist eine Kettenschaltung mit bis zu 30 Gängen.

Treckingbikes

Beim Treckingbike steht Zuverlässigkeit und Komfort an oberster Stelle. Besonders geeignet ist ein Trecking-Rad für längere Touren auf wechselndem Terrain. Für Radurlaube und jeglichen Radtourismus ist ein Treckingbike der ideale Begleiter. Schmale, profilierte Reifen machen das Fahren sowohl auf Asphalt wie auch auf Wald- und Schotterwegen gleichermaßen möglich. Ein Treckingbike ist normalerweise komplett ausgestattet und entspricht somit der StVZO. Es hat einen bequemen, sportlichen Sattel und Gepäckträgerhalter für große Packtaschen. Um ein möglichst geringes Gewicht zu erzielen, werden leichte Aluminium-Komponenten verbaut. Ganz typisch ist eine Kettenschaltung mit bis zu 30 Gängen.

Citybikes

Beim Citybike ist der Name Programm: Hier geht es vor allem um das sichere und komfortable Vorankommen in der Stadt und auf befestigten Radwegen. Ein Stadtfahrrad ist also das klassische Alltagsrad, das bei jedem Wind und Wetter gefahren wird. Eine stabile und langlebige Bauweise charakterisieren es am besten. Die Bereifung punktet mit niedrigem Verschleiss und einer hohen Pannensicherheit. Der Sattel ist häufig breit und gefedert, der Lenker nach oben gebogen und einstellbar, um eine möglichst aufrechte Sitzposition zu erreichen. Als Schaltung kommt typischerweise eine Nabenschaltung mit 3 bis 11 Gängen zum Einsatz, da sie einfach zu bedienen und sehr wartungsarm ist. Bei den Bremsen sorgen hochwertige hydraulische Scheibenbremsen für maximale Sicherheit im City-Straßenverkehr.

Citybikes

Beim Citybike ist der Name Programm: Hier geht es vor allem um das sichere und komfortable Vorankommen in der Stadt und auf befestigten Radwegen. Ein Stadtfahrrad ist also das klassische Alltagsrad, das bei jedem Wind und Wetter gefahren wird. Eine stabile und langlebige Bauweise charakterisieren es am besten. Die Bereifung punktet mit niedrigem Verschleiss und einer hohen Pannensicherheit. Der Sattel ist häufig breit und gefedert, der Lenker nach oben gebogen und einstellbar, um eine möglichst aufrechte Sitzposition zu erreichen. Als Schaltung kommt typischerweise eine Nabenschaltung mit 3 bis 11 Gängen zum Einsatz, da sie einfach zu bedienen und sehr wartungsarm ist. Bei den Bremsen sorgen hochwertige hydraulische Scheibenbremsen für maximale Sicherheit im City-Straßenverkehr.

Falt- und Klappräder

Früher wurden sie eher belächelt – heute sind sie Trend! Klappräder oder Falträder sorgen für die sogenannte „urbane Mobilität“ und sind damit gern gesehener Begleiter aller Berufspendler. Ob bis zur Bushaltestelle oder mitgenommen im Zug oder U-Bahn, Falt- und Klappräder lassen sich mit wenigen Handgriffen auf einen Bruchteil ihrer Größe zusammenlegen und lassen sich somit bestens verstauen, transportieren und tragen. Schnell, stress- und schweißfrei zum nächsten Termin – das ist hier klar die Devise! Im Urlaub werden Klapp- und Falträder ebenfalls präsenter, denn sie erweitern den Aktionsradius für Alt und Jung, für Wohnmobilisten, Globetrotter und Freizeitkapitäne. Sogar im normalen Alltag, für ganz normale Fahrradtouren, werden diese praktischen kleinen und kompakten Fahrräder immer beliebter, denn sie bieten guten Fahrkomfort - gerne auch mit Elektroantrieb.

Falt- und Klappräder

Früher wurden sie eher belächelt – heute sind sie Trend! Klappräder oder Falträder sorgen für die sogenannte „urbane Mobilität“ und sind damit gern gesehener Begleiter aller Berufspendler. Ob bis zur Bushaltestelle oder mitgenommen im Zug oder U-Bahn, Falt- und Klappräder lassen sich mit wenigen Handgriffen auf einen Bruchteil ihrer Größe zusammenlegen und lassen sich somit bestens verstauen, transportieren und tragen. Schnell, stress- und schweißfrei zum nächsten Termin – das ist hier klar die Devise! Im Urlaub werden Klapp- und Falträder ebenfalls präsenter, denn sie erweitern den Aktionsradius für Alt und Jung, für Wohnmobilisten, Globetrotter und Freizeitkapitäne. Sogar im normalen Alltag, für ganz normale Fahrradtouren, werden diese praktischen kleinen und kompakten Fahrräder immer beliebter, denn sie bieten guten Fahrkomfort - gerne auch mit Elektroantrieb.

Kinder- und Jugendräder

Kinder lieben Bewegung und eine schnelle Fortbewegung! Ein Dreirad ist dabei häufig das erste gewählte Fortbewegungsmittel, gefolgt vom Laufrad, mit dem die ersten „richtigen“ Fahrerfahrungen gesammelt werden können. Der Umstieg auf ein Kinderfahrrad ist anschließend meistens problemlos. Bei der Wahl des passenden Kinderrad spielen Funktionalität und Sicherheit die ausschlaggebende Rolle. Aber auch der richtige Look bestimmt, wie gerne ein Kind sein Fahrrad nutzt. Für alle Kinderräder gilt: kindgerechte Ergonomie, richtige Reifengröße, leichte, aber robuste Rahmen, passendes Design und hochwertige Komponenten für hohen Fahrkomfort sind die Auswahlkriterien fürs passende Rad!

Kinder- und Jugendräder

Kinder lieben Bewegung und eine schnelle Fortbewegung! Ein Dreirad ist dabei häufig das erste gewählte Fortbewegungsmittel, gefolgt vom Laufrad, mit dem die ersten „richtigen“ Fahrerfahrungen gesammelt werden können. Der Umstieg auf ein Kinderfahrrad ist anschließend meistens problemlos. Bei der Wahl des passenden Kinderrad spielen Funktionalität und Sicherheit die ausschlaggebende Rolle. Aber auch der richtige Look bestimmt, wie gerne ein Kind sein Fahrrad nutzt. Für alle Kinderräder gilt: kindgerechte Ergonomie, richtige Reifengröße, leichte, aber robuste Rahmen, passendes Design und hochwertige Komponenten für hohen Fahrkomfort sind die Auswahlkriterien fürs passende Rad!

INDICE 5 Login
© 2001-2021 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt