ÖFFNUNGSZEITEN
Montags geschlossen.
Mo.- Fr.: 8.30 bis 12.30 Uhr 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Sa.: 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr

05451 3635

Pedelec oder E-Bike? Was ist der genaue Unterschied?

Pedelecs

Der größte Anteil aller angebotenen „E-Bikes“ sind streng genommen Pedelecs. Der Begriff „Pedelec“ steht für  „Pedal Electric Cycle“ und  bezeichnet damit ein Fahrrad mit elektrischer Unterstützung. Die Motorunterstützung erfolgt bei Pedelecs nur, wenn der Fahrer in die Pedale tritt.

Der Fahrer entscheidet selbst, wie viel Unterstützung er beim Radfahren zulassen möchte. Möchte er komplett auf die Motorunterstützung verzichten, schaltet er sie aus und fährt auf herkömmliche Art und Weise Rad.

E-Bikes

Im Gegensatz dazu ist ein E-Bike tretunabhängig, benötigt also keinerlei Pedalkraft für die Fortbewegung. Für gewöhnlich erfolgt die Geschwindigkeitsregulierung mittels Gasdrehgriff am Lenker. E-Bikes sind ab sechs Kilometer pro Stunde zulassungspflichtig, benötigen ein Versicherungskennzeichen und zählen zu den Kleinkrafträdern. Bei den schnelleren E-Bikes bis 45 km/h besteht eine Helmpflicht und eine Roller-Prüfbescheinigung (Führerscheinklasse AM) ist für den Betrieb notwendig. Bei E-Bikes bis 20 km/h wird ein Helm empfohlen. Auch hier sind eine Betriebserlaubnis und ein Versicherungskennzeichen vorgeschrieben.

Welche Marken-E-Bikes können Sie bei uns anschauen und testen?

Wir können Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher E-Bikes vorstellen. Wir beraten Sie ausführlich über Unterschiede, Besonderheiten, Ausstattungen und natürlich über die Preise. Vor allem gilt aber: Ausprobieren und Probe sitzen zeigen sehr schnell, welches E-Bike für Sie und Ihren Einsatzzweck das richtige sein könnte.

 

Wir führen E-Bikes der Marken

  • KTM
  • Gudereit
  • Hercules
  • Pegasus
  • Victoria
  • Bulls
  • I:sy Minirad

INDICE 5 Login
© 2001-2021 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt